Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

kulturtipps-mecklenburg.de ist verbunden mit reiseland-mecklenburg.de
kulturtipps-mecklenburg.de ist verbunden mit dem Schliemann-Museum in Ankershagen  

Ein neuer Besuchermagnet für die Urlaubsregion Müritz - Plauer See:
Das "Müritzeum" in Waren/ Müritz

Diese Seite gehört zum Projekt waren.de bzw.
reiseland-mecklenburg.de und ausflugstipps-mecklenburg.de

kulturtipps-mecklenburg.de ist verbunden mit www.waren.de
Müritzeum in Waren an der Müritz
Das neue "Müritzeum" in Waren (eröffnet August 2007) ist mehr als ein Museum zum Mitmachen: Eine bunte und unterhaltsame, dabei aber unbedingt lehrreiche Show über die Müritzregion.

Auf zwei Etagen werden dem Besucher die Gewässer, der Wald, die Moore dieser zauberhaften Gegend nahegebracht: Grosse Aquarien, Filmvorführungen, anschauliche Exponate aus Wald und Moor, eine attraktive Abteilung über die Vogelwelt der Region und vieles andere mehr lassen den Besucher Antworten auf viele Fragen finden.

Und dazwischen immer wieder Dia-Shows (dankenswerterweise ohne gesprochenen Kommentar), die den Besuch des Müritzeums nicht zu einer anstrengenden "Tortur" werden lassen, sondern dem Gast ermöglichen, sich entspannt mit den Schönheiten der Region zu beschäftigen.

"Anfassen erlaubt" und in vielen Fällen sogar gefordert: Nicht nur Ohr und Auge, sondern auch der Tastsinn der Besucher kann sich "austoben".

Zentrum der Anlage sind sicherlich die Aquarien: Schön die Darstellung eines Bachlaufs von der Quelle bis zur Mündung in Form von aneinander gereihten Aquarien.
Nicht wirklich überzeugend ist allerdings das "grösste Aquarium": Ein Schwarm von etwa 600 Maränen (ein für die Region bedeutender Friedfisch) bevölkert einen ansonsten ziemlich leeren Glasbehälter. Dieses Aquarium ist sicherlich recht gross, aber der Autor kennt wesentlich grössere . . .

Die Kulturgeschichte der Region wird auch berührt, kommt aber vielleicht ein wenig zu kurz. Und es wäre schön, wenn diese neue Attraktion sich aktiv einreihen würde in die sehr breite Front (alle von der PDS bis zur CDU!) derjenigen, die einen Missbrauch der Region für militärische Bombenflüge ablehnen: Wer sich hier im Müritzeum informiert hat, den ganzen Zauber, aber auch die Zerbrechlichkeit der Biotope hautnah erfahren hat, der wird sicherlich bereit sein, sich aktiv für den Schutz unserer Region einzusetzen!

Eine Wegbeschreibung zum "Müritzeum" erübrigt sich: Die Ausstellung wird durch Hinweisschilder derart massiv beworben, dass Sie den Weg unmöglich verfehlen können. Und da es nur wenige Meter von der Müritz entfernt und am Rande der Fussgängerzone liegt, kommt eigentlich jeder Besucher der Stadt sowieso daran vorbei.

Der Eintritt beträgt 7,50 Euro (z.T. hohe Gruppenrabatte etc.). Sie sollten - je nach Interesse - eine bis drei Stunden für den Besuch einplanen. Es bereitet aber sicherlich auch keine Schwierigkeiten, sehr viel länger im "Müritzeum" zu stöbern.

Mecklenburg-Vorpommern -
für Urlaub wie gemacht!

kulturtipps-mecklenburg.de ist verbunden mit schmetterlingsschau.de
 
nach oben
Das Indianermuseum ist verbunden mit dem Vogelpark-marlow.de
 

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 22.08.2007
Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier